Heute vor einem Jahr..

… begannen die drei, vier bewegtesten und berührendsten und traurigsten Tage meines bisherigen Lebens. Plus die Nächte. Heute vor einem Jahr kam am Vormittag der Anruf vom Krankenhaus. Die Nacht haben wir dort verbracht, allerdings im Besucherzimmer auf dem Gang. Meine Mama war bei Papa, ab und an schauten wir rein. Wir hatten ja schon Angst, dass es in dieser Nacht passieren wird. Wir wussten […]

Donnerstag, 06.08.2015 

Die Nacht war sehr unruhig und Papa bekam Schmerzen: Bauch….Au….Bauch… Wir klingelten nach der Schwester, ich sagte es ihr und er bekam eine Morphiumspritze. Etwas Besserung setzte ein und Papa schlief weiter.  Am frühen Morgen bin ich mit dem Auto schnell nach Hause gefahren und es war so abgemacht, dass ich etwas länger zu Hause bleibe. Mal ins Bett legen und zwei, drei Stunden schlafen. […]

Mittwoch 

Die Nacht von Dienstag auf Mittwoch haben wir halbwegs gut herum bekommen. Am Abend ist der Nachtschwester eingefallen, dass Papa ein Wassereis bekommen kann. Da er immer nach so kaltem jankert und das auch mal einen anderen Geschmack bringt. So bekam Papa ein Wassereis, Zitrone. Ich habe noch nie so glückliche Augen gesehen, wie in dem Moment, in dem Papa das Eis an seine Lippen […]

Dienstag

Die Nacht von Montag auf Dienstag verging und unser Papa war immer noch da. Zum Glück. Wir hatten doch so Angst, dass es in der Nacht passieren wird. Mein Mann und ich sind kurz nach Hause, haben uns gewaschen, umgezogen und Brötchen geholt und geschmiert und mitgenommen. Ab ins Auto und schnell wieder ins Krankenhaus. Dort haben wir uns dann mit Mama und meiner Schwester […]