Wie mit der Diagnose Krebs umgehen?

Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung!! Ich weiß es nicht. Denn ich selbst persönlich war noch nie davon betroffen. Nur betroffen als Angehörige. Und das ist schwer. Einfach nur verdammt schwer. Denn wenn man hört: da ist etwas, was da nicht hingehört und später hört man Karzinom/Krebs, dann zieht es einem einfach nur den Boden unter den Füßen weg. Denn man hört und liest ja […]

Der Tag der Wahrheit

Da standen wir nun und waren urplötzlich mit etwas konfrontiert, mit dem man einfach nicht konfrontiert werden möchte. Innerhalb der engsten Familie. Konfrontiert mit dem Tod. Natürlich ist einem als Kind klar, dass es irgendwann soweit ist, dass man ein Elternteil hergeben muss. Aber verdammt nochmal, bis vor kurzem war unsere Welt doch in Ordnung gewesen. Krebs trifft doch eigentlich immer die anderen und nun […]

Nach der Diagnose 

Nun saßen wir da zu fünft mit der Diagnose Bauchspeicheldrüsenkrebs. Weitere Untersuchungen sollten stattfinden, doch es war noch kein Bett frei auf der Inneren Station. Nun hat man meinen Vater da sitzen gelassen, nichts tat sich mehr, außer das am nächsten Tag eine Psychoonkologin gekommen ist und versucht hat ein Gespräch mit meinen Eltern zu führen. Mama hat geredet, Papa hatte keinen Nerv (konnte ich […]

Plötzlich steht die Welt still

Vor dem 08.07.2015 war alles normal und wunderbar in meinem Leben. Gerade umgezogen in eine tolle Wohnung, es lief alles soweit rund. Eltern, Schwester gesund. Bislang auch keiner von uns großartig krank. Dann klagte Papa etwas über Unwohlsein: leichte Schmerzen vom Rücken her in den Unterbauch, Appetitlosigkeit, Mattigkeit. Am 05.07. waren die Schmerzen stärker, so dass meine Eltern ein Krankenhaus aufsuchten: Verdacht auf Nierensteine. Er […]