Vom Welpen zum Junghund

Oder aber auch: vom Baby zum Charakterkopf.

Heute bist du genau 5 Monate alt. Du befindest dich gerade im Zahnwechsel. Sehnsüchtig warten wir darauf, dass die anderen 3 Reißzähne ausfallen. Die neuen sind ja schon da. Sehen kann man sie, es ist nur noch eine Frage der Zeit. Ein Baby bist du schon lange nicht mehr, auch wenn du immer mein Baby bleiben wirst. Frag Eddie, der ist jetzt 14,5 Jahre alt und immer noch mein Baby.

Du wunderbarer kleiner frecher Junghund. Du wunderbarer echter Terrier du. Wie kann man mit 5 Monaten nur so wundervoll sein wie du? Du hast so viel Schwung in unser Leben gebracht, du hast es hemmungslos auf den Kopf gestellt und das ist auch absolut gut so. Ab und zu hören wir: aber Eddie ist anders, Eddie war früher anders…. Natürlich war/ist Eddie anders. Jeder Mensch ist anders, somit auch jeder Hund. Aber davon ab, soviel anders war Eddie nicht. Man hat es nur schlicht und ergreifend vergessen. Denn als junger Hund hatte auch er keine Lust Sitz und Platz zu machen. Eddie war hibbelig und hat auch manches einfach nicht eingesehen. Eins unterscheidet euch: du bellst mehr. Du bist auch eine echte Rakete… aber deswegen haben wir uns für einen Parson Russell Terrier entschieden. Du schaust Fernsehen. So richtig. Tiere im Fernsehen findest du mehr als doof und du hast schon mehr als einmal dafür gesorgt, dass wir von der Couch hochschrecken, weil du wie so ein kleiner Irrwisch von der Couch herunter springst, vor dem Sideboard und Fernsehen stehst und am schimpfen bist wie ein Rohrspatz. Terrier eben 😉 So leid es uns aber tut kleiner Mann, dass gewöhnen wir dir zu deinem Leidwesen schon ab 😉 Aber Terrierlike musst du das letzte Wort haben und brummelst und schimpfst vor dich hin. Du darfst es nicht wissen und zum Glück kannst du nicht lesen (noch nicht, wer weiß was noch für verborgene Talente in dir schlummern… 😉 ), aber im Stillen müssen wir uns immer ein Grinsen verkneifen, wenn du vor dich hinbrummelst, obwohl das Aus gekommen ist. Die Türklingel magst du auch nicht. Da schlägst du auch an. So lange das nicht ausufert, ist das völlig ok. Außerdem haben wir verdammt tolle Nachbarn und von denen hört man nur: endlich ist mal Leben hier im Haus. 

Du wunderbarer kleiner Charakterkopf mit deinem riesengroßen Herzen. Ja, du bist ein Charakterkopf. Durch und durch. Du zeigst klar, was du magst und was du nicht magst. Aber du bist von deinem Wesen her dabei ganz wunderbar und vor allem lieb. Du achtest auf deinen großen Bruder und lässt dich nicht davon beeindrucken, dass er nicht mit dir spielen will. Aber wenn man fragt: wo ist der Eddie? dann bist du sofort da und schaust, wo er ist und läufst zu ihm hin.  Sind wir unterwegs und haben Hundebegegnungen, dann gehst du ganz freundlich und neugierig und entspannt auf die Hunde zu. Was du nicht magst, wenn du ein festes Rudel um dich hast, dass dann ein anderer Hund dazu kommt. Dann meckerst du und wirst richtig krawitzig und zeigst den Terrier in dir. Da werden wir daran arbeiten, denn das möchten wir nicht und auch du sollst entspannt sein.

Du hast deine Menschen so fest in dein kleines Terrierherz geschlossen und zeigst uns deine Liebe jeden Tag. Du bist ein Terrier, der für seine Menschen durchs Feuer gehen würde. Wir lieben es, wenn du deine 5 Minuten bekommst und dann durch die Wohnung fetzt und soviel Lebensfreude in dir hast. Ach ja und in deinen Vorfahren steckt irgendwie das Erdmännchen-Gen. Du stehst gerne auf den Hinterbeinen, besonders dann gerne, wenn du wissen möchtest, was wir gerade so essen 😉 Du kannst durchaus ungeduldig sein, widerum aber auch sehr genügsam und geduldig. Eddie quengelt immer neben dir herum, wenn ich euer Essen zubereite. Du aber sitzt ganz still und beobachtest mich einfach nur. Eine ganz neue Erfahrung für mich keinen quengeligen Terrier zu haben.

Du kleiner wunderbarer Terrier du. Du bereicherst uns und unser Leben so dermaßen und wir freuen uns, dich begleiten zu können. Das wir dich auf deinem Weg ein großer stolzer Terrier zu werden begleiten können und dir vieles mit auf den Weg geben können. Wir sind jetzt schon so stolz auf dich und freuen uns so sehr auf das weitere gemeinsame Leben mit dir und ich verspreche dir, wir werden viele tolle Sachen erleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.