Karli

Darf ich jemanden vorstellen? Jemanden, der unser und vor allem auch Eddies Leben gewaltig durcheinander wirbeln wird: Karli!

Karli ist am 14.6.2018 um 23.52 Uhr als letzter aus dem Wurf geboren. Er war der leichteste mit 147 Gramm. Am 15.6. gegen 9 Uhr klingelte mein Handy und als ich abgenommen habe, wurde ich mit dem Worten begrüßt: Herzlichen Glückwunsch Mama! Unser Mottchen hat ein Kleeblättchen zur Welt gebracht, drei Rüden und ein Mädchen.

Was waren wir dann aufgeregt! Am Telefon konnte ich ihr auch direkt den Namen sagen, denn wir hatten uns im Vorfeld schon auf einen Namen geeinigt. Da es der K-Wurf ist war für uns klar, es soll einer mit K sein. Wir hätten aber nicht gemusst. Aber wir beide finden es schön. So wird der Name auch in den Papieren drin stehen.

Später wurden uns Bilder von den drei Rüden geschickt und es stand für meinen Mann schnell fest, welcher zu uns kommen soll. Er zeigte auf ihn und ich konnte ihm nur zustimmen! Ja, wir haben anhand eines Fotos uns für einen Rüden entschieden. Wir haben aber kein schlechtes Gefühl dabei, sondern es fühlt sich alles richtig an. Am Nachmittag kam die Sprachnachricht von unserer Züchterin: Ihr Lieben… Rüde 3 ist leider vergeben. (Mit einer sehr traurigen Stimme!) Er geht zu einer durchgeknallten Familie und einem Hund. Einem Hund namens Eddie…..ab da musste sie dann lachen 😉 Seitdem haben wir jeden Tag Kontakt. Sie schickt Bilder oder Videos und wir sind komplett mit einbezogen.

Wir freuen uns sehr, dass es auch bei dem Wurf von Motte geklappt hat, denn sie war ein Stück weit auch unsere Wunschhündin. Sie ist  eine so hübsche und sehr liebe Hündin und eine ganz tolle Mama!

So wird in einigen Wochen unser Leben etwas stressiger und es wird mächtig durcheinander gewirbelt. Aber wir freuen uns darauf und wir freuen uns auf dich kleiner Karli. 

Fotos Copyright beim Züchter Arno Scherer

Ein Kommentar zu „Karli“

Kommentare sind geschlossen.