Bloggertreffen auf Sylt

Ihr habt richtig gelesen. Bloggertreffen auf Sylt. Aber hey, wenn nicht da, wo dann? 😉

Wenn es  passt, dann passt es. In diesem Fall hat es gepasst! Ich wusste ja schon im Vorfeld, dass es ein kleines Bloggertreffen auf Sylt definitiv geben wird. Es wurde nichts abgesprochen, sondern alles purer Zufall. Zufall, dass Ines und ich zur gleichen Zeit auf der schönen Insel Urlaub machen werden.  Bei der Buchung und der Nennung des Zeitraumes haben wir schon sehr lachen müssen. Es hat auch die Vorfreude auf den Urlaub noch um einiges gesteigert. In diversen WhatsApp Gesprächen haben wir beschlossen, dass wir auf jeden Fall einen schönen gemeinsamen Spaziergang machen werden. Aus unserem Hamburg-Wochenende wussten wir, dass die Hunde sich toll verstehen. So stand einem gemeinsamen Spaziergang nichts im Wege. Aber dazu später mehr.

Denn es stellte sich vorher heraus: es wird noch ein 2. Bloggertreffen geben. Denn die liebe Bärbel besuchte auch für einen Kurzbesuch die schöne Insel. Am schönsten sind diese Treffen, wenn sie ganz unkompliziert ablaufen. So war es auch. Schnell eine WhatsApp-Gruppe gegründet, ein Ort wurde vorgeschlagen, eine Uhrzeit ebenso… passt alles. So haben wir uns am Sonntag aufgemacht zur Kupferkanne. Erst trudelte Ines ein mit Paul und ein Weilchen später Bärbel. Das Hallo war groß, es wurde sich gedrückt und geherzt. Wenn man so klein ist wie ich, muss man sich bei Bärbel etwas recken 😉 Kaffee/Kakao/Tee wurde bestellt, Kuchen ebenso und es verging die Zeit wie im Fluge. Beide Frauen sind einfach toll! Sie kommen bei Instagram und auf ihrem Blog schon toll herüber, natürlich und nichts gestellt und genauso sind sie auch.  Am besten ist es, wenn man hinterher das Gefühl hat: kann und muss man irgendwann auf jeden Fall wiederholen. Das obligatorische Bloggerfoto vom Treffen gibt es natürlich! Und ein Bericht bei Bärbel ebenso 😉

Ja, wir sind alle dick eingemummelt. Bei gefühlten -10 Grad muss man sich auch entsprechend einpacken. Liebe Ines, liebe Bärbel.. es war mir eine Ehre euch zu treffen und ich freue mich auf ein neues Treffen! Gerne wieder auf Sylt. Denn einmal Sylt reicht einfach nicht. Sylt macht sychtig!

Ein Treffen stand noch aus, bzw. der gemeinsame Spaziergang mit den Hunden. Ines hat eine tolle Runde ausgesucht. Schließlich kennt sie sich perfekt auf der Insel aus. Gestartet von einem Parkplatz rüber auf die Wattseite und dort entlang gelaufen. Die Hunde fanden das ganz toll, denn schließlich konnten sie dort viel schnuppern und alles mögliche entdecken. Nicht so langweiliges am Strand herumlaufen, wo es außer Sand sonst nichts gibt 😉 Ines hatte ihre Kamera mit und so sind auch einige Bilder entstanden. Mich sieht man rechts noch stehen 😉 Beide Hunden sollten erst sitzen, dann auf Ines zugelaufen kommen……. Man beachte bitte die Ignoranz vom Jack Russelll 😉

Foto – Ines Meyrose

Eddie denkt sich: wo rennt er denn hin??

Foto – Ines Meyrose

Paul schon fast am Ziel und endlich rennt auch der Jack Russell mal los. Ältere Herren brauchen halt etwas länger 😉

Foto – Ines Meyrose

Dann aber…. dann kommt der Jack Russell doch in Wallung. Glaubt mir, früher hätte es anders ausgesehen. Aber da hätte Eddie auch nicht so geduldig mitgemacht, denn sein zweiter Name ist Mr. Ungeduld.

Foto – Ines Meyrose

Nach den Hundebildern ist vor den Pärchenbildern. Wann hat man schon einmal die Gelegenheit gemeinsame Bilder zu bekommen?  Danke hier noch einmal an Ines für die tollen Bilder.

Aber wenn man bei Temperaturen um die -2 Grad (gefühlt durch den Wind noch -10) Bilder macht, muss man auch weiter laufen. Unser Weg führte dann in die Sansibar. Wenn man auf Sylt ist, dann muss man auch in die Sansibar hinein. Doch ja, man muss sie einfach mal gesehen haben. Mein Mann hat schon einen Platz gesichert und dann gab es noch ein Fotoshooting vor der Sansibar. Denn was so eine richtige Vollblutbloggerin ist, die macht auch Bilder bei Minusgraden! Nicht mit Jacke! Nein nein, die wurde ausgezogen. Wir fanden zum Glück eine schöne windstille Ecke und dort legten Ines und ich dann los. Ich durfte fotografieren und es macht immer einen riesigen Spaß Ines zu fotografieren. Hier nur ein Bild und wenn ihr mehr Bilder sehen wollt, dann hüpft schnell herüber zu Ines

Foto – Andrea Tangermann

In der Sansibar selbst musste erst einmal ein heißer Kakao zum Aufwärmen her:

Aber nach einem 3 stündigen Spaziergang reicht ein kleiner Kakao nicht aus und es gab für meinen Mann und mich noch einen leckeren Kaiserschmarrn. Sehr zu empfehlen übrigens!

Ich freue mich sehr auf das nächste Bloggertreffen mit den beiden tollen Frauen Ines & Bärbel!

 

8 Kommentare zu „Bloggertreffen auf Sylt“

  1. Es freut mich so, dass es Euch auch so gut gefallen hat. Wir treffen Euch gerne wieder! Dort, in Hamburg oder wo auch immer.

    Ja, zu Bärbel muss man sich ein wenig strecken! Ich staune da auch immer wieder.

    Eddie hat eine Ausrede: Warum sollte er auf mich gucken, wenn Du da stehst? Paul ist ja auch nicht immer Performance-Paul 😉 .

  2. Hallo Andrea,

    langsam werde ich hibbelig mit dem ganzen Sylt um mich herum auf sämtlichen Blogs … – ich muss echt bald mal wissen, was es mit dieser Faszination auf sich hat!!

    Es ist nur einfach zu wenig Urlaub da für all die Dinge, die ich gern einmal tun würde – und dann die Sache mit dem Geld … und schöne andere Gegenden gibt es ja auch noch. Seufz. Aber ich schaff das. Irgendwann.

    Schöne Bilder von Euch!!

    Lieben Gruß
    Gunda

    1. Hallo Gunda 🙂
      Du solltest der Faszination wirklich nachgehen! Selbst mein Mann ist total geflasht von Sylt. Er war vorher immer so: Sylt? Ach ne….
      Die Sache mit dem Geld.. ach ja, kennt man 😉 Aber es gibt durchaus günstige Ferienwohnungen auf Sylt. Wenn du bereit bist auf der Insel zu fahren, dann haben wir eine tolle Ferienwohnung zu einem tollen Preis 😉
      Liebe Grüße Andrea

  3. Liebe Andrea,
    ich habe mich total gefreut, dass wir so ein unkompliziertes und fröhliches spontanes Treffen hatten.
    Das muss natürlich wiederholt werden! Ich möchte nämlich, dass Du von mir auch so schöne Fotos machst, wie von Ines.

    Überhaupt bin ich sehr froh, heute überall so schöne Inselbilder zu sehen. Unsere Dreieinigkeit werde ich auch noch bei Instagram posten.

    Viele liebe Grüße für Euch und bis bald an der Nord- oder Ostsee!

    Bärbel ☀️

    1. Liebe Bärbel,
      Gerne mache ich auch so schöne Fotos von dir 🙂 Das wäre mir ja ebenso eine Ehre. Ich merke, nächstes Treffen ist unbedingt nötig ;))) Vielleicht wäre ein Besuch im Juni in der Lübecker Bucht überlegenswert? Es sollte besprochen werden 🙂
      Liebe Grüße Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.