Rückblick Urlaub

 

Nun kann ich wirklich leider sagen: unser Urlaub ist vorbei. Nur noch Sonntag und dann hat uns der Arbeitsalltag wieder. Am Montag heißt es wieder sehr früh aufstehen. Aber ich bin wirklich total gut erholt, ich bin total entspannt, glücklich und zufrieden. Ich freue mich auch ein Stück weit auf Montag und auf die Arbeit. Denn würde es diese nicht geben, dann könnte ich mich ja auch gar nicht auf den nächsten Urlaub freuen und dieser kommt bestimmt 😉 Außerdem arbeite ich in einem wirklich tollen und netten Team und wir haben alle zusammen immer viel Spaß zusammen.

Wie war denn nun unser Urlaub? Hat er uns gefallen? Erwartungen erfüllt? Wie war die Unterkunft und überhaupt hat es uns an der Ostsee gefallen?

Uns hat es an der Ostsee sehr sehr gut gefallen. Anfangs konnte ich es mir gar nicht so vorstellen. Mag ich doch eigentlich eher das raue Meer. Wie die Nordsee. Aber ich habe der Ostsee eine Chance gegeben und sie hat sich komplett in mein Herz geschlichen. Für uns war dieser Urlaub eine tolle Gelegenheit, die Ostsee, die Hohwachter Bucht, die Lübecker Bucht genauer kennenzulernen. Bislang mochten wir es ja relativ ruhig und gerne auch etwas abgelegen. Aber im nächsten Urlaub möchten wir das anders handhaben. Unsere Ferienwohnung war wirklich sehr ruhig gelegen. In dem Ort selbst gibt es auch nicht wirklich viel. Eigentlich nichts. Noch nicht einmal richtigen Strand. Es gibt einen Naturstrand mit sehr vielen Steinen, kaum Sand. Dafür keine Kurtaxe. Wer es etwas wilder mag, der ist dort gut aufgehoben. Ich fand es anfangs auch gut, aber mit der Zeit hat uns das nicht mehr so gefallen. Eine kleine, aber sehr sehr leckere Fischerklause gibt es in der Nähe. Leider haben wir sie zu spät für uns entdeckt. Dann gibt es noch die Strandkrabbe auch in der Nähe. Dort ist es ebenfalls sehr lecker und wirklich sehr gemütlich. Leider ist dort die Kellnerin nicht so die Beste in ihrem Job 😉 Aber ansonsten gab es dort nichts. Außer einem Campingplatz. Unsere Ferienwohnung war ebenfalls sehr schön. Schön geschnitten. Warum ich das so schreibe? Weil ich mir persönlich etwas mehr erhofft habe. Zumal sie sich auf einem wirklich schönen Anwesen befindet, einem tollen alten Bauernhaus. Es ist eine große Ferienwohnung und ich glaube, die beiden Vermieter wissen gar nicht, was für ein Goldstück sie da eigentlich haben. Denn wenn sie es wüssten, dann hätten sie etwas mehr investiert. Vielleicht nicht in Poco Möbel, vielleicht auch in eine Geschirrspülmaschine. Uns selbst hat der letzte Punkt nicht gestört. Aber an sich ist die Wohnung so groß, dass dort locker eine größere Familie bequem Urlaub machen kann und wenn dann für fünf Personen das Geschirr alles per Hand abgewaschen werden muss, dann ist das einfach nur doof. Und in der heutigen Zeit unnötig. Und es gibt Platz für eine Geschirrspülmaschine!! Die Couch im Wohnzimmer sah zwar nett aus, aber im Grunde war sie nur unbequem. Wir haben nicht gerne darauf gesessen. Das Bett im Schlafzimmer war ok, Matratzen auch ok. Aber ein besseres Gestell wäre sinnvoll gewesen. Und gleich große Matratzen. Die Matratze von meinem Mann war ca 10 cm kleiner als meine 😉 Außerdem wenn er sich umdrehte, wackelte und bewegte sich das gesamte Bett. Das Badezimmer war groß und geräumig. Ein wirklich toller und großer Spiegelschrank. Nur leider fehlten mir die Fließen im Bad. Denn diese gab es nur in der Dusche. Ich weiß, man fliest heutzutage nicht mehr so im Bad, aber gerade in einer Ferienwohnung wären mehr Fliesen durchaus angebracht. Denn dann wären die Wände nicht so berummst. Eine tolle und große Dusche. Sogar Regendusche. Aber leider mangelte es da wohl auch am Geld, denn der große Duschkopf war leider total verkalkt mittlerweile. Wenn man ihn nicht so gut sauber halten kann, muss man ihn halt auch mal erneuern. Außerdem gab es auch noch eine Handdusche, nur leider war der Schalter zum umstellen kaputt. Das soll hier kein Meckern sein, aber wenn ich so ein Objekt vermiete, dann muss es auch in Ordnung sein. Und ich selbst finde es einfach nur schade, dass sie nicht sehen, was sie aus dieser Ferienwohnung machen könnten. So viel mehr. Naja und wenn man sie auf der Homepage mit Wlan inklusive anbietet, dann möchte ich nicht drei Tage darum bitten, dass wir es dann endlich bekommen. Trotz dieser kleinen Ärgernisse haben wir uns wohlgefühlt. Aber es gibt halt bei der Wohnung das ein oder andere Aber, was ich wirklich schade finde und würde ich sie weiter empfehlen? Nun, wenn einen das nicht stört oder jemand da nicht so empfindlich ist, ja. Ansonsten was anderes suchen 😉 Uns werden sie auch nicht mehr Wiedersehen. Denn ich weiß, dass es besser geht. Die Wohnung muss dann auch nicht wirklich viel mehr kosten. Aber auf Dauer rechnet es sich einfach, wenn man doch etwas höherwertige Möbel kauft. Denn was nützt es einen, wenn sie zwar nett anzusehen sind, aber die Türen klemmen, nicht so gut schließen etc.

Sind wir also enttäuscht? Nein sind wir nicht. Denn trotz allem war unser Urlaub wirklich schön. Wer in diese Ecke fahren möchte, aber mehr Strand haben will, der sollte Schönberg sich näher anschauen. Toller Sandstrand! Oder halt Hohwacht. Wir selbst werden aber das nächste Mal definitiv uns eine Wohnung in der Lübecker Bucht suchen. Wir sind ja doch einiges herum gefahren. Einmal um die Gegend kennenzulernen, aber auch um zu schauen, wo es uns denn gefallen könnte. Wäre Timmendorf etwas für uns? Oder Heiligenhafen? Sierksdorf? Wir waren uns beide sehr schnell einig. Wir haben dort an der Strandpromenade gesessen und haben ein Eis gegessen und uns wohlgefühlt. In Scharbeutz. Oder Haffkrug. Wenn es möglich ist, würden wir am allerliebsten direkt an der Strandallee eine Wohnung uns suchen. Hunde erlaubt und mit WLAN bitte. Sollte das nicht möglich sein, dann auch gerne etwas von der Strandallee weg. Aber wir bleiben in Scharbeutz/Haffkrug. Von dort haben wir alles recht nah: Timmendorf, Niendorf, Travemünde, Lübeck, Neustadt, Heiligenhafen. Dort können wir dann auch abends mal irgendwo hinsetzen. Was trinken, was essen und einfach nur schauen. Ob uns das dann gefällt, weiß ich jetzt noch nicht. Aber wir wollen das auf jeden Fall mal ausprobieren. Früher war es natürlich angenehmer, wenn man mehr und reichlich Natur um sich hatte. Bedingt durch den Hund. Aber unser Hund wird nicht jünger. Er ist jetzt 13 und ihm reicht es im Grunde genommen, einfach nur bei uns zu sein. So große und lange Spaziergänge ist im Sommer auch einfach nicht mehr drin mit ihm. Was jetzt nicht heißen soll, dass wir nicht mehr gerne mit ihm spazieren gehen. Das machen wir immer noch sehr gerne. Aber soviel wie früher muss es einfach nicht mehr sein. Also können wir uns auch wieder mehr unter die Leute trauen ;)) (Ironisch gesagt)

In Scharbeutz hat uns einfach die Atmosphäre gefallen. Auch die Strandpromenade und erst Recht der Strand. Es gibt dort auch einen Hundestrand. So freue ich mich jetzt schon auf die Suche nach einer Ferienwohnung. Außerdem soll man doch auch immer Ziele haben 😉

Würden wir uns noch einmal Fahrräder leihen? Nein, eher nicht. Es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht und war toll und wir sind jetzt durchaus angefixt auf E-Bikes. Aber zum einen ist das Wetter doch etwas zu unbeständig. Und ja, wir möchten gerne bei trockenem Wetter fahren. Dieses Jahr war es nicht immer so gegeben. Hinzu kommt aber auch Eddie. Er saß dieses Jahr zwar im Hundeanhänger, ist auch dort sitzen geblieben. Aber soooo pralle fand er es trotzdem nicht. Es gab Momente, da hat er Stress gehabt und mit seinen 13 Jahren muss er das nicht mehr. Er lag zum Teil entspannt darin, aber es gab mehr Momente, in denen er einfach keinen Bock mehr auf den Hänger gehabt hat. Vielleicht wäre da ein Korb am Lenker besser oder angenehmer für ihn. Vielleicht würde Radfahren in der Ecke Scharbeutz u.a. auch mehr Spaß machen. So würden wir nur tageweise vielleicht ausleihen. Aber Erfahrungen muss man sammeln und wir bereuen es ja auch nicht, denn wir haben sehr viel Spaß mit den Rädern gehabt.

Alles in allem war unser Urlaub wirklich toll. Toll die zwei Wochen an der Ostsee. Wir haben tolle Orte gesehen und besucht und wollen auf jeden Fall wieder hin. Es gab für mich eine kleine Reise in meine Vergangenheit und ein Ausflug in meine Jugendzeit. Freunde von früher wieder gesehen, wo wir Urlaub gemacht haben und durch einen riesigen Zufall auch auf die Menschen getroffen, die damals mit uns immer dort Urlaub gemacht haben. Es war quasi perfekt!

4 Gedanken zu „Rückblick Urlaub

  1. Schön, dass es unter dem Strich gut für Euch war. Eine Wohnung ohne Geschirrspüler miete ich nicht. Scharbeutz ist bestimmt schön für Euch. Wir haben uns in Niendorf verliebt. Für „wenn es nicht Sylt sein kann“ … da geht nichts drüber … da sind die Urlaube meiner Kindheit. Mein Vater war dort in den Ferien Rettungsschwimmer. Warum liebe ich die Nordsee? Ich durfte im Grundschulalter dort alles bei jedem Wind und Wellen … so lernt man Schwimmen.

    1. Sylt war ich noch nie gewesen. Aber ich sehe die Bilder von den Stränden, auch bei dir. Das schaut immer so schön aus. Wenn wir dann in Scharbeutz sind, dann schauen wir uns auf jeden Fall Niendorf an 🙂

    1. Genau, die liebe Frau Kröhnke. Nein, Anton war es. Seravina war rundlicher. Und etwas heller im Fell. Warte mal, ich schicke dir im Facebook Messenger noch mehr alte Bilder 😉 Hast du eigentlich auch noch welche?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.