Valentinstag oder jeder wie er will..

Nun ist er da. Der Valentinstag. Man kommt nicht an ihm vorbei. Die Werbung im Fernsehen ist seit Wochen auf ihn ausgelegt. Zeitungen, Internet und überall wo man hinschaut: Valentinstag. Die einen hassen ihn, die einen lieben ihn, anderen ist er schlichtweg egal. Man liest seit ein paar Tagen im Netz Sprüche wie: Valentinstag oder wie ich ihn nenne: Dienstag. Usw. usw…..
Die anderen nennen es einen Tag für die Blumenindustrie oder auch: immer diese Geschenkemacherei.

frogs-903170_640

Aber kann auch nicht hier jeder für sich entscheiden, wie er den Tag sieht? Warum muss man partout den Valentinstag schlecht reden? Wenn man ihn nicht mag, dann ist es so. Ist ja auch vollkommen ok. Aber man muss doch nicht den Menschen die Freude an dem Tag nehmen, die ihn mögen, die Spaß daran haben. Wenn es auf den Muttertag zugeht, dann wird man auch wieder überall lesen: Tag der Blumenindustrie, ich kann jeden Tag an meine Mutter denken, sollte ich das nicht auch usw. usw. Genau wie heute: ich denke jeden Tag an meinen Partner, ich sollte ihm jeden Tag zeigen, dass ich ihn liebe. Ja? Hand aufs Herz? Wie viele Paare zeigen es sich denn tatsächlich jeden Tag? Oder ihrer Mutter? Vieles geht im Alltag unter. Und da kann sich niemand von frei sprechen.

Wer also Lust hat, seinem Partner etwas zu schenken, der soll das tun. Sei es Blumen, Schokolade/Pralinen oder Parfum oder irgendetwas anderes. Das können aber nicht nur Männer machen 😉 Denn auch Frauen können am Valentinstag ihren Partnern zeigen, dass sie an dem Tag bewusst an ihn denken, ihm etwas schenken. Vielleicht machen es viele Paare auch gegenseitig. Macht es so, wie ihr Lust habt, wie ihr wollt.

Wie handhaben wir es? Ehm ja… wir sind da eher pragmatisch veranlagt 😉 Für uns ist der Valentinstag schlichtweg ein Tag wie jeder andere. Was nicht heißt, dass ich mich nicht freuen würde, wenn mein Mann mir etwas schenkt: Blumen oder eine andere Kleinigkeit. Aber ich bin da auch nicht der Typ Frau, die beleidigt ist oder enttäuscht ist, wenn der Mann nix schenkt. Ich gestehe, ich habe heute nichts für meinen Mann. Könnte ich noch Blumen kaufen? Ja vielleicht. Er erfreut sich auch daran, aber irgendwo macht er sich auch nichts aus Blumen. Hat mein Mann etwas für mich? Er hatte etwas! Wir waren Samstag bummeln im Rheinpark Center in Neuss und dort habe ich nach Armbändern geschaut. Eins fand ich schön, er auch und er nahm es an sich und hat es gekauft. Meinte auch: mensch, eigentlich wollte ich es dir am Dienstag geben, aber nun warst du die ganze Zeit hier so um mich herum, da habe ich keine Chance 😉 Und egal: du kriegst es heute schon. Ich habe mich gefreut 🙂 Ich weiß auch gar nicht, wenn ich so zurückdenke, ob wir jemals schon an dem Tag uns bewusst etwas geschenkt haben. Es gab vielleicht schon mal ein Jahr, wo wir es getan haben. Aber es kommt auch vor, dass wir den Tag einfach vergessen.

Man kann übrigens nicht nur Blumen u.a. verschenken. Man kann auch Zeit verschenken. Zeit, einem anderen Menschen mal bewusster zuzuhören. Zeit, um etwas mit ihm zu machen. Zeit, sich jemanden bewusst zu widmen.
Ja ja, sollte man immer und möglichst jeden Tag machen. Kann man hier auch sagen. Natürlich sollte man. Aber sorry, wir sind alle in unserem Alltag “gefangen”. Wir stehen morgens auf, gehen zur Arbeit und arbeiten den ganzen Tag. Wir haben alle unsere Gedanken und Sorgen, unseren Arbeitsablauf, Tagesablauf. Es ist ok, wenn man nicht immer jedem Zeit schenkt. Man darf sich auch selbst Zeit schenken. Sei es heute am Valentinstag oder an einem anderen Tag. Wenn ihr heute jammert, meckert, mosert, dass ausgerechnet heute man an seinen Partner denken muss und ihr den Tag doof findet, dann schenkt euch selbst ein wenig Zeit. Gönnt euch, wenn es geht und klappt, eine kleine Auszeit: vielleicht sich bewusst hinsetzen und lesen oder nur Musik hören, einen schönen Spaziergang machen, ein Bad einlassen. Man darf sich auch selbst verwöhnen. Oder kauft euch selbst doch einfach mal einen tollen und bunten Blumenstrauß. Ob heute, ob morgen….

Ich wünsche euch einen schönen Valentinstag, einen schönen Dienstag, einen tollen und schönen 14. Februar 2017. Lächelt und erfreut euch daran, wenn ihr seht, dass sich andere Pärchen etwas schenken. Schluckt Gemeckere über den Tag einfach mal hinunter. Denn durch Meckern und Mosern werdet ihr diesen Tag eh nicht ändern. Lasst die Menschen so machen, wie sie mögen. Solltet ihr niemanden haben, der euch heute etwas schenken kann, beschenkt eure Mama oder Freundin oder beschenkt euch selbst. Mit was auch immer.

Ich schenke euch eine Umarmung, ein Lächeln und freue mich, dass ihr mir die Zeit geschenkt habt, diesen Blogeintrag zu lesen 😉